Wasserturm am Bahnhof Pfalzfeld | © Sabine Mauer

Wasserturm Pfalzfeld

***** Pfalzfeld

Der Wasserturm Pfalzfeld befindet sich direkt am Schinderhannes-Radweg auf der alten Bahntrasse. Auch die Traumschleife Baybachquellen führt vorbei.

Wassertürme dienen dazu, eine große Menge Brauchwasser für die Dampfmaschine von Dampflokomotive bereitzuhalten. Die Befüllung erfolgt über Wasserkräne, die jeweils am Halteplatz der Dampflokomotiven aufgestellt sind. Das typische Fassungsvermögen von kleinen Bahnwassertürmen liegt bei circa 100 m³, mit dem etwa fünf bis zehn Tender von kleinen Lokomotiven befüllt werden können. Erlebbar im Harz bei den Schmalspurbahnen.

Der Pfalzfelder-Wasserturm ist 18 Meter hoch. Das Fundament hat einen Durchmesser von 8,50m und der Wassertank einen Durchmesser von 6,60m. Höhe des Wassertanks 3,50m. In Pfalzfeld befanden sich 2 Wasserkräne rechts und links am Ende der Bahnsteige. Die Versorgung durch Frischwasser erfolgte über eine Quelle oberhalb der Bahnhofsanlage. Im Winter wurde der Turm von einem Wärter beheizt, um das Einfrieren des Wassers zu verhindern.

Die Wasserversorgungsanlage in Pfalzfeld ist seit 1960 stillgelegt und die Kräne wurden ungefähr zur selben Zeit abgebaut.


Wasserturm am Bahnhof Pfalzfeld | © Sabine Mauer
Wasserturm Pfalzfeld | © Sabine Mauer
Blick zum Wasserturm | © TI Hunsrück-Mittelrhein

Wasserturm Pfalzfeld

***** Pfalzfeld
Wasserturm Pfalzfeld
***** Pfalzfeld


Route planen