Kieslei | © T. Biersch

00:00 - 23:59

Kieslei

***** Karbach

Aussichtspunkt "Kieselay" mit Fernblick in die Hunsrücklandschaft und ins Karbacher Bachtal.

KIESELAY

Der Karbacher Berg mit den tausend Schreibweisen.
Nein, tausend sind es nicht ganz, doch recht viele, wie wir bei unseren Recherchen feststellten. Ob Kieslay, Kisley, Kiesley, Kisley, Kiselay, Kissley, Kisslay, Kisselay, Kisseley, Kißley, Keseley... Letztendlich haben wir uns auf die Schreibweise geeinigt, wie man den Namen hier im Ort ausspricht: KIESELAY.

Bei der Kieselay handelt es sich um einen Berg, der größtenteils aus Rheinischem Schiefer besteht, mitten im Tal der Karbacher Bach, an der sich einige schöne Fischweiher (Privatbesitz) befinden. Sogar eine Mühle gab es in diesem Tal zu früheren Zeiten.

Ebenso diente das Karbacher Bachtal den Bewohnern des unteren Dorfes als Schutzort während des Zweiten Weltkrieges.
Nicht weit von hier
gab es die kleine
Siedlung namens Angsthausen.
Damals wie heute macht es besonders den Kindern Spaß,
den Berg auf diesem Weg zu erklimmen.
Es gab auch immer ein Echo, ob es noch dort oben
ist? Sie erwartet ein schmaler verschlungener Pfad, gesäumt von Moos, wilden Heidelbeeren und knorrigen Eichen.
Oben angekommen, können Sie verschnaufen und auf einer Bank den Ausblick in den Wald und das Tal genießen.
Nur einige Meter auf der anderen Seite herunter lädt ein Tisch mit Bänken zu einer Verweilpause oder einem Picknick ein.
Von dort aus geht auch die Rheinhöhentour St. Quintin weiter
seitlich am Berg vorbei zurück ins Tal.

Wir wünschen Ihnen viel Freude
beim Erklimmen unserer Kieselay!

Kieslei

Vom 11.05.2022 bis zum 17.06.2032

Öffnungszeiten:
Montag: 00:00Uhr bis 23:59Uhr
Dienstag: 00:00Uhr bis 23:59Uhr
Mittwoch: 00:00Uhr bis 23:59Uhr
Donnerstag: 00:00Uhr bis 23:59Uhr
Freitag: 00:00Uhr bis 23:59Uhr
Samstag: 00:00Uhr bis 23:59Uhr
Sonntag: 00:00Uhr bis 23:59Uhr

***** Karbach
Kieslei
***** Karbach


Route planen