Mühlen im Baybachtal | © B. Vogt

16. Von Mühle zu Mühle im Baybachtal Weins-Antone-Mühle

56283 Gondershausen


Die Weins-Antone-Mühle, auch Reitzenmühle genannt
Kaum 15 Minuten nach der Sevenicher Ölmühle, weiter am Bach abwärts stand die Weins-Antone-Mühle, die nach den noch vorhandenen Grundmauern einziemlich ausgedehntes Anwesen war. 


Die Weins-Antone-Mühle, auch Reitzenmühle genannt
Kaum 15 Minuten nach der Sevenicher Ölmühle, weiter am Bach abwärts stand die Weins-Antone-Mühle, die nach den noch vorhandenen Grundmauern ein ziemlich ausgedehntes Anwesen war. Noch sieht man einen Torbogen, der aus dem Haus ins Freie führte. Eine umgestürzte Fichte hat sich über die Mauern gelegt, dick bemoost sind die Steine, kaum ein Sonnenstrahl dringt an diesen dunklen, düsteren Platz. Wie der Name verrät, war es ein Anton Wein, der aus der weiter abwärts liegenden Weinsmühle stammte und hier einheiratete. Der Erzählung alter Leute zufolge muss es eine bitterarme Familie gewesen sein, die auch nicht lange den Mahlbetrieb aufrecht erhalten konnte. Kein Wunder auch, denn wie sollte sich die Kundschaft an den abgelegenen Ort verlaufen. Das Baumaterial des Mühlchens wurde auf Abbruch verkauft.
Mühlen im Baybachtal | © B. Vogt
Ruine  Reizenmühle | © T. Biersch

16. Von Mühle zu Mühle im Baybachtal Weins-Antone-Mühle

56283 Gondershausen
Weins-Antone-Mühle
56283 Gondershausen


Route planen