Mühlen im Baybachtal | © B. Vogt

12. Von Mühle zu Mühle im Baybachtal Sonntagsmühle

56291 Bickenbach

Die Sonntagsmühle oder auch Strödersmühle genannt, befindet sich im Baybachtal in der Gemarkung Bickenbach an der Traumschleife "Oberes Baybachtal"

Die Sonntags- oder Strödersmühle
von der Schultheißermühle nicht weit ist der Weg bis zur Sonntagsmühle, die in der Gemarkung Bickenbach liegt. Es ist ein großes Anwesen mit mehreren renovierten Fachwerkgebäuden und einem weitläufigen Areal von gepflegten Wiesen und einem Fischteich. Schon 1575 wird die Mühle in Rechnungsbelegen des kurtrierischen Amtes Boppard aktenkundig. Im Jahre 1768 übernahm Nikolaus Sonntag die Mühle, nach dem sie ihren Namen erhielt. 1826 zog Jakob Ströder in die Mühle, nach ihm wurde sie auch Strödersmühle genannt.
In der neueren Zeit hat sich eine naturverbundene Familie in der Sonntagsmühle mit viel Liebe, Sachverstand und Fleiß ein großzügiges Wohndomizil eingerichtet.

Unterhalb dieser Mühle erreichen wir den gut ausgebauten Verbindungsweg Bickenbach - Gondershausen mit einer festen Steinbrücke über den Bach. Allerdings wird durch eine Schranke verhindert, dass dieser Weg zu einer viel befahrenen Durchgangstrecke wird und damit die Ruhe und Stille des Tales erheblich eingeschränkt werden würde. Lediglich als Zufahrtswege können sie von beiden Orten aus genutzt werden, Parkplätze sind dafür angelegt.

Ausschnitt aus dem Buch "von Mühle zu Mühle" eine Wanderung durch das Baybachtal, erhältlich für 9,00 Euro in der Tourist-Information Emmelshausen


Mühlen im Baybachtal | © B. Vogt
neue Sonntagsmühle | © T. Biersch
alte Sonntagsmühle | © T. Biersch

12. Von Mühle zu Mühle im Baybachtal Sonntagsmühle

56291 Bickenbach
Sonntagsmühle
56291 Bickenbach


Route planen