Mühle im Baybachtal | © B. Vogt

05. Von Mühle zu Mühle im Baybachtal Layenmühle

56281 Schwall

Die Layenmühle liegt in Gemarkung Schwall im Baybachtal.

 Die Layenmühle
Nicht weit entfernt von der Niederter Mühle steht die Layenmühle, die im Jahre 1689 vom Grafen von der Layen gebaut und ebenfalls als Bannmühle verpachtet wurde. Es war vermutlich ein Graf aus demselben Geschlecht, der die oben erwähnte Schlossmühle in Reifenthal gebaut hat. Die letzte Müllersfamilie Becker gab im Jahre 1928 den Mahlbetrieb auf.
In dieser Mühle soll einst der Räuberhauptmann Schinderhannes Unterschlupf gefunden haben, als er auf der Flucht vor seinen Häschern war. Schinderhannes hat sich der mündlichen Überlieferung nach öfter in den einsamen Mühlen des Baybachtales versteckt, und wir werden noch auf weitere Spuren von ihm stoßen.

Ausschnitt aus dem Buch "von Mühle zu Mühle" eine Wanderung durch das Baybachtal, erhältlich für 9,00 Euro in der Tourist-Information Emmelshausen.

Mühle im Baybachtal | © B. Vogt
Die Layenmühle | © T. Biersch
alte Layenmühle | © T. Biersch

05. Von Mühle zu Mühle im Baybachtal Layenmühle

56281 Schwall
Layenmühle
56281 Schwall


Route planen